Ostsee (17)

Ostsee

Ostsee

Die Ostsee ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland, vor allem bei den Deutschen selbst. Das kleine Meer überzeugt mit idyllischen Stränden, Seebädern, angenehmem Klima und vielseitigen Aktivitäten. Insbesondere bei Familien und Ruhesuchenden ist die Ostseeküste sehr beliebt...

▾Mehr Lesen▾
Filter
  • Personenanzahl
  • Zimmerart
  • Hotelsterne
  • Übernachtungen
  • Verpflegung
  • Gastronomie
  • Hotelausstattung
  • Zimmerausstattung
  • Wellness
  • Specials
  • Themen
  • Hotelketten

Ostsee

Die Ostsee ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland, vor allem bei den Deutschen selbst. Das kleine Meer überzeugt mit idyllischen Stränden, Seebädern, angenehmem Klima und vielseitigen Aktivitäten. Insbesondere bei Familien und Ruhesuchenden ist die Ostseeküste und die dazugehörigen Inseln sehr beliebt, zumal man sie aus vielen Teilen Deutschlands in unter 8 Autostunden erreichen kann. Das Interesse an der Region steigt auch bei jungen Leuten und so findet man immer mehr moderne und hippe Hotels an der Küste und Angebote für Surfer oder Segler.

Neben Deutschland umschließen auch noch Polen, Litauen, Lettland Estland, Russland, Finnland, Schweden und Dänemark das Binnenmeer, das übrigens als das größte Brackwassergebiet der Erde gilt. Die Ostsee beherbergt zahlreiche Inseln und Inselgruppen, zu den größten gehören Seeland (Dänsemark), Gotland (Schweden), und Saaremaa (Estland).

Die Vielseitigkeit der Ostsee-Strände reicht von feinem, weißen Sand über naturbelassenen Kies bis hin zu schroffen, felsigen Steilküsten. Die Wassertemperatur steigt in den Sommermonaten auf über 20 Grad, es gibt übrigens keine Gezeiten wie in der Nordsee. Neben den zahlreichen, vielfältigen Seebädern gibt es auch unzählige Häfen in großer und kleiner Ausführung, die die Küstenregionen mit fangfrischem Fisch beliefern. Neben Fischgerichten ist vor allem das Fischbrötchen für Zwischendurch ein Muss bei jedem Ostseebesuch. Vorsicht ist jedoch bei Möwen geboten, die einem gerne mal das ganze Brötchen klauen.

Hauptsaison an der Ostsee ist natürlich der Sommer mit optimalen Badetemperaturen, aber auch im Frühling, Herbst und Winter steigen die Besucherzahlen und Hotels locken mit günstigen Angeboten und Wellness. Die typischen Strandkörbe, 1882 erstmals erbaut im Ostseebad Warnemünde, bieten Schutz bei jedem Wetter und laden ein zum bequemen Verweilen am Strand. Wenn man Glück hat friert sogar die Ostsee bei tagelangen Minusgraden zu und wird begehbar, das Meer verwandelt sich dann in ein wahrhaftes Winterwunderland für groß und klein.

Ostseebader in Deutschland

Metropolen an der Küste

Anreise

An die Ostsee kommst du je nach Ausgangspunkt und Zielort am einfachsten mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Auf Inseln wie Rügen oder Usedom kommt außerdem noch eine Überfahrt per Fähre in Betracht.

Tour Card

Mit der ostseecard erhältst du in 18 Orten in Schleswig-Holstein zahlreiche Ermäßigungen, z.B. in Lübecker Marzipan-Speicher oder im Wildpark Eekholt. Je nach Ort deines Aufenthalts findest du in den größeren Städten auch diverse City Tour Angebote, wie z.B. die RostockCARD.

Für Nachtaktive

Da auch immer mehr junge Leute ihren Urlaub an der Ostsee verbringen, steigen auch die nächtlichen Attraktionen vor allem in den großen Städten wie Lübeck , Kiel und Rostock . Hier findet man den A1 Musikpark in Lübeck oder den Club & Discostadl Anna in Kiel, einen entspannten Cocktail bekommt man im Wolkenlos am Timmendorfer Strand.