Schweiz (4)

Schweiz

Schweiz

Kaum ein Land bietet auf so kleiner Fläche eine so große Vielfalt wie die Schweiz. Das "Land in dem Milch und Honig fließt" ist berühmt für sein beeindruckendes Bergpanorama, Köstlichkeiten aus Käse und Schokolade, präzise Uhrwerke und das inländische Bankenwesen. Aber die Schweiz bietet...

▾Mehr Infos▾
Filter
  • Personenanzahl
  • Zimmerart
  • Hotelsterne
  • Übernachtungen
  • Verpflegung
  • Gastronomie
  • Hotelausstattung
  • Zimmerausstattung
  • Wellness
  • Specials
  • Themen
  • Hotelketten

Schweiz

Kaum ein Land bietet auf so kleiner Fläche eine so große Vielfalt wie die Schweiz. Das "Land in dem Milch und Honig fließt" ist berühmt für sein beeindruckendes Bergpanorama, Köstlichkeiten aus Käse und Schokolade, präzise Uhrwerke und das inländische Bankenwesen. Aber die Schweiz bietet noch viel, viel mehr.

Die Schweiz grenzt an die 5 Länder Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Liechtenstein und mann kann deutlich den Einfluss, insbesondere der großen Nachbarn im Land spüren. So gibt es mit Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch gleich vier offizielle Amtssprachen, wenn auch die meisten Schweizer nicht alle vier gleichzeitig beherrschen. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich vielfach in der Architektur und anderen regionalen Eigenheiten der verschieden sprachigen Kantone wider.
Auch landschaftlich ist die Schweiz deutlich abwechslungsreicher als nur aus der Berglandschaft um das Wahrzeichen Matterhorn bestehend. So rechnet man dem Land mit Alpen, Mittelland, Jura und dem Tessin gleich 4 klimatische Regionen zu, wobei der Süden im italienischen Grenzgebiet am Lago Maggiore schon dem mediteranen zuzuordnen ist, während das nördliche Mittelland mit den meisten größeren Städten bis zum Bodensee eher dem normalen mitteleuropäischen Klima entspricht.

Besondere Beliebtheit genießt auch die hochwertige Schweizer Küche. Durch ihre kulinarischen Einflüsse aus französischer, italienischer und österreicher Küche ergibt sich eine einzigartige Melange auf höchstem Niveau, die sich auch in der hohen Dichte an Sterne-Restaurants zeigt. Besondere Schweizer Spezialitäten wie z.B. Käse, Schokolade, Geschnetzeltes u.v.m. genießen mittlerweile Weltruhm und sind Zeugen für die hohen Qualitätsansprüche der Schweizer in allen Belangen.

Orte

Sehenswürdigkeiten

Reisezeit

Durch die teils massiven Höhenunterschiede ist es schwer eine optimale Reisezeit für die ganze Schweiz zu bestimmen. Man sollte auch beachten, dass das Schweizer Wetter schwer berechenbar und sehr wechselhaft ist.
Im Winter empfiehlt sich die Schweiz traditionell am meisten für den Skisport. Die Saison beginnt hier im Dezember und hält meist in April hinein an. Dabei empfielt sich besonders die Alpenregion, wo die Bergtäler oft frostig und wolkenverhangen sind, aber dafür die höheren Lagen meist wolkenfrei und sonnig.
Dieses Phänomen dreht sich in den Sommermonaten und man kann viel Sonnenschein in den Talregionen genießen, während die Berge eher wolkenverhangen sind. Zwischen Mai und September liegt auch die beste Zeit für Wärmesuchende im tiefen Mittelland und besonders im fast schon mediterranen Tessin. Frühling und Herbst sind ideale Reisezeiten in die Kurorte mit ihrer anerkannt guten Luft.. In geschützten Lagen von z.B. Lugano oder Montreux läßt sich auch meist bis in den Winter hinein kuren.

Reisethemen

Die Schweiz ist gerade bei Aktivurlaubern als Urlaubsland beliebt. Überall im "Land der Berge und Seen" gibt es Wanderrouten durch die sprichwörtliche Schönheit der Schweizer Naturlandschaften. Vom flachen Mittelland mit seinen sanften Seen und Flüssen, über Alpen und das französischsprachige Jura bis zum malerischen Tessin finden sich überall die schönsten Wanderrouten vom Einsteiger bis Profi.
Gleiches gilt auch für Kletterer, für die die Schweiz ein wahres Paradies darstellt. So bieten Alpen und Jura eine unerschöpfliche Menge an Klettergebieten verschiedener Schwierigkeiten und mit ca. 50 Gipflen über 4000 Metern auch eine in Europa einmalige Auswahl an Tourmöglichkeiten im Hochgebirge.

Wintersportfans finden in der Schweiz ein paar der schönsten und stilvollsten Skigebiete Europas. Wie die meisten Orte der Schweiz gilt auch bei den Wintersportgebieten, dass sie meist etwas teurer im Vergleich sind, aber dafür mit perfekt präparierten Pisten und sehr hoher Hotel- und Gastronomiequalität locken. Dabei gibt es so berühmt wie illustre Gebiete wie St. Moritz, die auch allerhöchsten Luxus-Ansprüchen genügen, aber auch für den etwas schmaleren Geldbeutel finden sich wunderschöne Gebiete die jedes Wintersportler-Herz höher schlagen lassen und einen unvergesslichen Aufenthlt garantieren.

Wer sich nach weniger Action und mehr die Erholung auf seiner Urlaubsreise sehnt, für den bietet die Schweiz mit ihrer reinen Bergluft und den vielen Heilquellen ideale Kur- und Wellnessmöglichkeiten. Ob man auf Thomas Manns Spuren auf dem Zauberberg im Luftkurort Davos wandelt, in den heilsamen Thermalquellen im Wallis badet oder sich einfach nur einer sinnlichen Schokoladenmassage hingibt: es gibt eine riesige Auswahl an Kurorten und Heilbädern in der Schweiz in denen man seine Gesundheit wunderbar erholen kann und geleichzeitig Wellness nach höchsten Maßstäben genießt.

Vergleicht man Einwohnerzahl und Größe der Landes mit seiner Dichte an Kunsthäusern, so gehört die Schweiz zu den führenden Kunst- und Kulturnationen. Kaum ein Land beietet so viele Museen pro Kopf, die auch von den Schweizern gerne besucht werden. 72 Prozent der Bevölkerung gehen mindestens einmal jährlich in eines der über 1100 Museen. Daneben gibt es noch eine Vielzahl an Galerien, Auktionen und internationealen wie überregionalen Messen, die das Interesse jedes Kunstliebhaber bedienen.
Kulturfreunde kommen auch in den zahlreichen Städten mit mittelalterlich erhaltenem Stadtkern wie z.B. Stein am Rhein, Chur oder Basel voll auf ihre Kosten.