Zürich (1)

Zürich

Zürich

In wunderschöner Lage, eingebettet zwischen Hügeln am Nordende des gleichnamigen Sees liegt Zürich. Obwohl Zürich die größte Stadt der Schweiz ist, ist sie im Vergleich zu anderen euopäischen Metroplen immer noch klein und überschaubar. Deshalb erkundet man die abwechslungsreiche ...

▾Mehr Infos▾
Filter
  • Personenanzahl
  • Zimmerart
  • Hotelsterne
  • Übernachtungen
  • Verpflegung
  • Gastronomie
  • Hotelausstattung
  • Zimmerausstattung
  • Wellness
  • Specials
  • Themen
  • Hotelketten

Zürich

In wunderschöner Lage, eingebettet zwischen Hügeln am Nordende des gleichnamigen Sees liegt Zürich. Obwohl Zürich die größte Stadt der Schweiz ist, ist sie im Vergleich zu anderen euopäischen Metroplen immer noch klein und überschaubar. Deshalb erkundet man die abwechslungsreiche Stadt am besten zu Fuss und läßt ihre einzigartige Atmosphäre und geschichtsträchtige Architektur idealerweise ganz bequem am Ufer des Limmat entlangbummelnd auf sich einwirken. Dabei stellt man schnell fest, das Zürich weit mehr zu bieten als einfach nur eines der wichtigsten globalen Bank- und Finanzzentren zu sein.

Seit Jahren gehört Zürich zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität der Welt und überzeugt mit ihrer Mischung aus kosmopolischer Weltstadt mit traditioneller Natürlichkeit und Kultiviertheit.
Dabei hat die "Reformationsstadt Europas" gerade künstlerisch und kulturell enorm viel zu bieten. Während die Altstadt architektonisch mit viel mittelalterlichen Flair lockt und in der Thermengasse sogar eine antike römische Therme zu besichtigen ist, überzeugt die Stadt besonders Kunstintererssierte als Geburtsort des Dadaismus im Cabaret Voltaire, so wie der sehr hohen Galeriendichte. Mit über 1300 Exponaten gibt es auch viel Kunst im öffentlichen Raum an Straßen und Plätzen zu bestaunen.

Für Erholungs- und Genussreisende ist Zürich seit jeher ein Anziehungspunkt. Während die See und Hausberge zu tollen Ausflügen ins nahe Umland einladen, bietet die Satdt eine überbordende Fülle an kulinarischen Highlights. So ist sie nicht nur bekannt für Züricher Geschnetzeltes, Bircher Müsli und Schweizer Schokolade, sondern verfügt auch über eine der höchsten Sternedichten pro Einwohner in Europa, Pop-Up-Restaurants in leerstehenden Fabrikhallen und mit dem FOOD ZURICH über ein jährliches Festival , das nur dem guten Geschmack gewidmet ist.

Landeswährung der Schweiz ist der Schweizer Franken, den man in den zahlreichen Banken und Wechselstuben oder dem Flughafen einfach und seriös wechseln lassen kann.
Einen Währungsrechner für den aktuellen Umtauschkurs findest Du HIER.

Sehenswürdigkeiten

Stadtviertel

Ursprünglich umfasste das Gebiet der Gemeinde Zürich nur die heute Altstadt. Durch zwei große Stadterweiterungen 1893 und 1934 wurden auch die umliegenden Dörfer eingemeindet und die Stadt in zwölf Stadtkreise eingeteilt, die von 1-12 durchnummeriert werden.

Beliebtestes Viertel für Besucher ist mit Sicherheit die Altstadt. Zwischen mittelalterliochen Häusern mit verwinkelten Gassen und den Sehenswürdigkeiten, bietet das Quartier auch eine der berühmtesten Shopping-Meilen, die höchste Club-Dichte der Schweiz und ein breites, kulturelles Angebot. Garniert wird das ganze durch die traumhaft schöne Lage am Limmat.

Das ehemalige Industrie- und Arbeiterviertel Zürich-West ist heute das absolute Trendquartier Zürichs. Wo früher Schiffe gebaut und Maschinen zusammengeschraubt wurden, stehen heute Kunst, Design, Shopping und Architektur im Zentrum. Stetig im Wandel, immer wieder neu und anders besticht das Viertel durch seine aufregenden Charme und architektonische Highlights voller Abwechslungsreichtum. Daneben finden sich hier ein paar der besten Restaurants der Stadt und der schillernde Primetower lädt zur Stadtbesichtigung von oben ein.

Nahverkehr

Das Zentrum Zürichs erkundet man am besten zu Fuss. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen in Gehreichweite und es gibt immer etwas zu entdecken. Für alle anderen Strecken bietet sich idealerweise die Tram der VBZ an. Mit dieser gelangt man den ganzen ganzen Tag stress- und v.a. staufrei zu allen Orten der Stadt oder genießt eine der Spezial-Linien zum Sightseeing oder als rollender Gastrotempel.
Wer möchte, kann auch Zürich auf zwei Rädern entdecken. Dafür bietet die Stadt sogar einen Gratis-Fahrradverleih an, um die ganze Gegend von Zürichsee, über Altstadt bis Uetliberg aus neuer Perspektive zu erkunden

Die City Tour Card

Mit der Zürich Card geniessen Stadtentdecker die ganze Vielfalt von Zürich und sparen dabei Zeit und Geld. Der Städtepass ermöglicht für die Dauer von 24 oder 72 Stunden eine Vielezahl an Ermäßigungen, wie Freie Fahrt im öffentlichen Nahverkehr inklusive Schiffen und Seilbahn, kostenloser Eintritt in 41 Museen und Rabatte bei vielen weiteren Partnern und Erlebnissen.
Alle Informationen zur Zürich Card, den Partnern, Kosten und Vorteilen findest du HIER

Für Nachtaktive

Mit den meisten Clubs pro Einwohner in ganz Europa, vielen Take-Aways und Imbissen, die durchgehend geöffnet haben und einer rieseigen Auswahl an Bars bietet Zürich für jeden Besucher die passende Unterhaltung um die Nacht zum Tag zu machen.
Amüsiermeile No.1 ist v.a. die Langstrasse. Das ehemalige Rotlichtviertel ist heute Sitz der meisten Clubs und Bars der Stadt, die sich dicht aneinander reihen und mit angesagten Restaurants abwechseln.
Daneben spielt sich das Züricher Nachtleben vor allem in der Altstadt beiderseits der Limmat ab. Besonders in den Seitenstraßen rum um Nieder- und Oberdorfstraße liegen viele gute Bars und Cafés.
Generell werden in Zürich ständig neue Clubs eröffnet oder wandern von einem Standort zum anderen und sorgen für eine ständig lebendige, wechselnde Clubkultur, die ständig aufregend bleibt und auch mit deutlich größeren Städten mithalten kann