Europa (251)

Europa
Filter
  • Personenanzahl
  • Zimmerart
  • Hotelsterne
  • Übernachtungen
  • Verpflegung
  • Gastronomie
  • Hotelausstattung
  • Zimmerausstattung
  • Wellness
  • Specials
  • Themen
  • Hotelketten

Spanien

Spanien gilt als das Land von Sonne, Strand, Tapas und Flamenco. All das läßt sich auch leicht finden, doch bietet das Land noch Vieles mehr!
So wechselvoll wie die Geschichte der des einstigen Weltreichs, so vielfältig ist es auch heute noch. Städteurlauber, Strandfans, Wintersportler und Freunde besonderer Naturerlebnisse kommen in Spanien alle voll auf Ihre Kosten. Sei es die wilde, grüne Costa Verde im Norden, die Tabernas -> Europas einzige, aus vielen Western bekannte Wüste, die Gebirgsregion der Pyrenäen, die traumhaften Strände Katalonien und Andalusiens oder die vielgestaltigen Wunder der spanischen Inselwelten: Das land bietet einen unglaublichen Abwechslungsreichtum der Spaß macht erkundet zu werden und mit unvergleichlichlen Erinnerungen belohnt.

 
 
 

Orte

Sehenswürdigkeiten

Reisezeit

Die optimale Reisezeit in Spanien liegt normalerweise zwischen April und Oktober. Je nach Interesse kann sich dies auch noch auf weitere Monate ausdehnen. So ist eine Städtereise in die Metroplen Barcelona oder Madrid problemlos das ganze Jahr möglich, in den Hochsommermonaten ziwschen Juni und August kann es allerdings auch unangenehm heiß werden. Zu dieser Zeit empfiehlt sich eher ein Strandurlaub an den vielen bade- und wassersportgeeigneten Küsten an Atlantik und Mittelmeer oder den Inseln. Auf den Kanaren endet die Badesaison selbst im Winter nicht und die Inseln locken das ganze Jahr mit milden Wasser- und Lufttemperaturen.

Im Winter laden die Pyrenäen mit mehr als zwanzig Dreitausendern und die Sierra Nevada, das südlichste Skigebiet Europas, zum Wintersportspaß.
Zu dieser Zeit kann man auch die im Vergleich zum Resteuropa warmen Temperaturen im Süden genießen, und wenn es auch nicht immer zum Baden reichen mag, so läßt sich doch prima der Kälte des Nordens entkommen und viel Sonne tanken.

Reisethemen

Die meisten Spanienurlauber kommen wahrscheinlich für Sonne und Badespass und davon hat das Land auch jede Menge zu bieten. Spanien ist an drei Seiten vom Meer umgeben und allen Küsten von Atlantik im Norden und Mittelmeer im Osten und Süden gibt es wunderbare Strandabschnitte, den verschiedensten Wassersportarten oder einfach Sonnenbaden einladen. Dazu kommen noch die berühmten Inseln vie Mallorca, Ibiza, Gran Canaria, Teneriffa, Furteventura und viele mehr, die alle mit Ihren eigenen ganz besonderen Strandabschnitten aufwarten, so dass wirklich jeder seinen ganz persönlichen Traumstrand finden kann.

Weit weniger bekannt ist Spanien als Ziel für Wintersportler, dabei bieten gerade die Pyrenäen eine beachtliche Anzahl an tollen Skigebieten, mit perfekt präparierten Pisten. Im Vergleich zur bekannten Schweiz oder Österreich lässt sich hier auch etwas günstiger Urlaub machen in einem Gebiet das bei vielen Mitteleuropäern noch eher unbekannt ist und neue Horizonte eröffnet. Zusätzlich bietet Spanien mit der Sierra Nevada das südlichste Skigebiet Europas, das mit seiner Nähe zum südlichen Mittelmeer sogar zum abwechselnden Winter- und Wassersport einlädt.

Wichtigste Sportart und Magnet für Besucher aus aller Welt ist der Fußball. Mit Real Madrid und dem FC Barcelona befinden sich zwei der berühmtesten und erfolgreichsten Fußballclubs der Welt im Land, deren Stadien Estadio Santiago Bernabéu und Camp Nou als Tempel der Sportart gelten, die man als Fan unbedingt gesehen haben sollte und echte Sehenswürdigkeiten sind.

Unzählige Bauwerke künden noch noch heute von der prachtvollen Vergangenheit des einstigen Weltreichs und laden nicht nur in den Städten zur Besichtigung der spannenden spanischen Kunst-und Kulturgeschichte ein. Dabei hat Spanien ein paar der berühmtesten Künstler aller Zeiten hervorgebracht und kann sich in jedem Bereich seines großen Einflusses und der prachtvollen Historie rühmen. Insbesondere die vielen geschichtsträchtigten Städte zeugen noch heute, je nach Landstrich, von den wechselhaften Maurischen, Jüdischen und Christlichen Einflussgebieten des Landes.
Ansonsten läßt sich heute die spanische Kultur auch hervorragend durch die exzellente spanische Küche, die vielen großen Volksfeste oder einfach das echte spanische Leben abseits der ausgetretenen, touristsichen Pfade erkunden. Die Spanier gelten als feierfreudiges und gastfreundliches Volk und Kontakt mit Einheimischenist meist leicht herzustellen. Hierbei sind Spanischkentnisse zwar von Vorteil, doch viele, gerade jüngere Spanier sprechen auch Englisch und in den bekannten Urlaubsregionen auch immer wieder Deutsch.