Stockholm (2)

Stockholm

Stockholm

Die Prinzessin der Hauptstädte ist ein Klassiker im Norden und fasziniert mit ihren 14 Inseln und der grandiosen Uferpromenade. Die schwedische Hauptstadt gilt mit der Lage zwischen Seen und Meer, Wäldern und Felsen als Venedig des Nordens und ist die größte Stadt in Skandinavien. Seit 1643...

▾Mehr Infos▾
Filter
  • Personenanzahl
  • Zimmerart
  • Hotelsterne
  • Übernachtungen
  • Verpflegung
  • Gastronomie
  • Hotelausstattung
  • Zimmerausstattung
  • Wellness
  • Specials
  • Themen
  • Hotelketten

Stockholm

Die Prinzessin der Hauptstädte ist ein Klassiker im Norden und fasziniert mit ihren 14 Inseln und der grandiosen Uferpromenade. Die schwedische Hauptstadt gilt mit der Lage zwischen Seen und Meer, Wäldern und Felsen als Venedig des Nordens und ist die größte Stadt in Skandinavien. Seit 1643 ist Schweden die Residenz des Schwedischen Königs sowie Sitz der Ministerien und des Reichtags.

Die Stadt hat viele Prachtbauten zu bieten und als Highlight gilt die Altstadt "Gamla Stan" mit dem historischen Stadtkern, der die beiden Weltkriege unbeschadet überstanden hat. Die drei Inseln Stadsholmen, Helgeandsholmen und Riddarholmen bilden den Stadtkern mit prächtigen vier- bis fünfstöckigen Steinhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, durchzogen von malerischen Gassen. Heute besteht Stockholm zu je einem Drittel aus Grünfläche, Wasser und bebautem Gebiet.

Der Schärengarten östlich von Stockholm besteht aus Rund 30.000 Inseln, Felsen und Schären in der Ostsee und lässt sich gut mit einer Fähre erkunden. Im Sommer kann man hier schwimmen, wandern oder Boot fahren und im Winter sogar Eissegeln. Der größte Schärengarten Schwedens ist vor allem bei der Stockholmer Prominenz beliebt und man findet dort viele private Ferienhäuser aber auch als Tourist finden sich einige Campingplätze und Ferienwohnungen sowie Gasthäuser und Hotels.

Den besten ersten Eindruck von Stockholm bekommt man übrigens mit einer Bootstour oder von "Stockholms Balkon", dem Fjällgatan.

Sehenswürdigkeiten

Stadtviertel

Das 187 km² große Stockholm wird in 14 Bezirke unterteilt. Die Innenstadt gliedert sich in Kungsholmen, Norrmalm, Östermalm und Södnermalm. Letzteres ist vor allem bei jungen Leuten beliebt und mit den individuelle Shops und Cafés bekannt als Szene-Viertel der Stadt. Es wird teilweise mit dem Prenzlauer Berg in Berlin verglichen. Norrmalm ist sehr lebendig und bietet mit der Fußgängerzone Drottninggatan ein wahres Paradies für Shopping-Fans. Östermalm wird mit der Upper East Side von New York verglichen, hier gibt es imposante Gebäude und luxuriöse Edelboutiquen und Geschäfte sowie vielen Museen.

Die grüne Insel Djurgården gehört zum Königlichen Nationalstadtpark. Hier befinden sich einige Sehenswürdigkeiten und bekannte Museen, zudem gilt der Bereich als Erholungs- und Freizeitparadies für Spaziergänger, Radfahrer und Kanufahrer.

Nahverkehr

Stockholm besitzt ein gut ausgebautes Netz an U-Bahnen, auch bekannt als Tunnelbanna, Bussen und Fähren, durch SL zur Verfügung gestellt. Es gibt Einzel- und Zeitkarten, sogenannte Travelcards.
Vom Flughafen in die City verkehrt außerdem der Arlanda Express.

Die City Tour Card

Der Stockholm Pass berechtigt zu kostenlosem Eintritt in über 60 Sehenswürdigkeiten und Touren sowie einen Reiseführer im Taschenbuchformat. Zusätzlich kann der Pass um eine Travelcard für den Nahverkehr erweitert werden.

Für Nachtaktive

Östermalm prägt das Stockholmer Nachtleben mit Restaurants und Bars wie das Stockholm Pass oder Mikkeler im Westen des Stadtteils. Jazz-Livemusik und gute Cocktails findet man im Fasching und der Trädgården ist einer der beliebtesten Sommer-Clubs mit Festivalfeeling in Stockholm.